Zahlen, Daten, Fakten

lv-neuzugangIn Deutschland zugelassene Versicherungsunternehmen verwalten derzeit ca. 900 Mrd. EURO in Lebens- und Rentenversicherungen. 290 Mrd. EURO davon in fondsbasierten Produkten. Das sind ca. 30 Mio. Verträge. Jedes Jahr werden ca. 800.000 neue Verträge abgeschlossen. (Quelle: GDV-Bericht vom 15.06.2015)
Bei einer angenommenen durchschnittlichen Beteiligung am Fondsvermögen (Variable Kosten des Versicherungsmantels) von 1,3%, ergibt sich so eine jährliche Entnahme durch die Versicherungsgesellschaften von EURO 3.800.000.000,- (3,8 Mrd. EURO).

Die Kostenposition der Investmentgesellschaft, nachgewiesen durch die TER (Gesamtkostenquote), der in der Police hinterlegten Aktienfonds, beläuft sich im Durchschnitt auf 1,55% des Fondsvermögens. 2007 waren es noch 1,35% (Quelle: Maximilian Kreitlmeier, Analyst bei der Ratingagentur Morningstar). Somit fallen noch einmal jährliche Gebührenentnahmen von EURO 4.500.000.000,- (4,5 Mrd. EURO) an. Ein Teil dieser Entnahmen werden als sog. Kickbackzahlungen an die Versicherungsgesellschaften weitergeleitet.

Auch wenn Versicherte daran häufig mit einer nicht garantierten Überschussbeteiligung berücksichtigt werden, ist das nur der viel zitierte ‚Tropfen auf dem heißen Stein‘.

Back to Top